Tel.: 041 420 90 80Notfall
ÜBER IMPLANTATE

ÜBER IMPLANTATE

Zahnimplantate bei Ihrem Zahnarzt Luzern

Zahnimplantate sind in der modernen Zahnmedizin allgemein anerkannt, als die beste Behandlungsmöglichkeit für fehlende Zähne. Zahnimplantate können dauerhaft fehlende Zahnwurzeln ersetzen.

Spezialisierte Zahnärzte führen in unserer Praxis diese Routine-Behandlung in einem kurzen, einfachen Eingriff ambulant aus. Moderne Implantat-Systeme und Behandlungsmethoden ermöglichen in den meisten Fällen eine sofortige oder kurzfristige Wiederherstellung der Zahnreihen. Implantate sind im Gegensatz zu Prothesen und Brücken 100% stabil und unbeweglich und können ein Leben lang halten.

Unsere Praxis hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige Implantat-Lösungen leistbar zu machen.

 

 

Was sind Zahnimplantate?

Mittlerweile kann man auf Langzeitergebnisse zurückblicken bei denen Implantate bei Patienten seit mehr als 40 Jahren funktionstüchtig sind. Seit Jahrzehnten werden Implantate auch in Europa jährlich millionenfach eingesetzt.

Moderne Zahnmedizin

Eine Implantatlösung um einen fehlenden Zahn zu ersetzen besteht aus 2-3 verschiedenen Teilen:

(In manchen Fällen können Teil 1 und Teil 2 ein zusammenhängendes Teil ergeben, abhängig von der Indikation)

Viele Patienten, denen zum Beispiel nur ein Zahn fehlt, haben jetzt die Option zwischen einer Brücke oder einem Implantat. Zahnimplantate können Zahnlücken wieder auffüllen, ohne die gesunden Nachbarzähne behandeln oder abschleifen zu müssen. Auch entfallen die Kosten für diese zusätzlichen, eigentlich unnötigen, Behandlungen der gesunden Nachbarzähne.

Fehlt ein Zahn oder mehrere Zähne kommt es schon nach kurzer Zeit zu einem Rückgang des jetzt zahnlosen Kieferknochenteils. Umso länger der Zahn fehlt, desto mehr Kieferknochen baut sich ab. Dieser Kieferknochen muss dann später zur Implantataufnahme wieder aufgefüttert werden. Wenn zeitnah nach einem Zahnverlust die fehlende Zahnwurzel durch ein Implantat ersetzt wird, übernimmt das Implantat, durch „Osseointegration“ (Einheilung in den Kieferknochen) jetzt die Aufgabe der Zahnwurzel und der Kieferknochen geht nicht zurück sondern wird (bildlich gesprochen) vom Implantat festgehalten.

Wie ein Muskel ohne Aktivität kleiner und schwächer wird, so wird auch der Kieferknochen ohne Gute-Kraftübertragung durch eine Zahnwurzel oder durch ein Implantat kleiner und geht zurück. Eine nicht gut sitzende Prothese führt zu einer Schlechten– Kraftübertragung (unnatürlicher Druck) und somit auch zu einem Kieferknochenrückgang.

Auch wenn mehre oder alle Zähne fehlen, können wir Ihnen helfen, optimale Kaukraft, ein sicheres Gefühl fester Zähne und ein strahlendes Lächeln wiederzuerlangen. Über die optimale Lösung, für Ihren individuellen Zustand und Ansprüche, beraten wir Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Wieso Implantate?

Haben Sie wie Millionen andere auch einen oder mehrere Zähne verloren? Dann sind sie bereits mit den unangenehmen Folgen vertraut. Für viele Menschen führen fehlende Zähne zu einem weniger aktiven Lebensstil, einem unattraktivem Lächeln, Beschämung wegen der Zahnlücke und Beschwerden beim Essen. Herkömmliche Behandlungen mit Prothesen oder Brücken bergen aber in vielen Fällen Potential für andere neue Probleme.

Brückenkonstruktionen bedeuten das Beschleifen von Nachbarzähnen, einer schwierigeren Reinigung unter dem Zwischenteil und einem Knochenrückgang an der Stelle des fehlenden Zahnes. Prothesen bedeuten einen oft langen Weg der Gewöhnung und oft ein Leben mit starken Kompromissen. Besonders im Unterkiefer kann mit den Jahren nur noch Halt mit Haftmitteln erzielt werden.

Durch Implantatlösungen brauchen gesunde Nachbarzähne nicht beschliffen zu werden und es können die verschiedensten Aufbauten mit optimalem Halt befestigt werden.

Ein bedeutendes Problem von Brücken und Prothesen ist der Knochenrückgang an der Stelle der fehlenden Zähne (Atrophy) im Laufe der Zeit. Implantate simulieren dem Kiefer eine Zahnwurzel und halten so den Knochenrückgang auf.

Durch die Erfahrungen und Fortschritte der letzten Jahre sind für die meisten Patienten Implantate das Mittel der Wahl geworden um einen, mehrere oder alle Zähne zu ersetzen.

Wunschtermin