Tel.: 041 420 90 80Notfall
KIEFERORTHOPÄDIE

KIEFERORTHOPÄDIE

Gesundheit – Selbstbewusstsein – Attraktivität und Erfolg!

Setzten Sie als Eltern bereits frühzeitig die Weichen für einen optimalen Start ins Leben.

Gerade Zähne bedeuten wesentlich mehr für einen heranwachsenden Menschen als man sich vorstellen kann. Der optimale Stand der Zähne hilf bei der Gesunderhaltung der Zähne immens. Stehen Zähne schräg, zu eng oder zu weit auseinander steigt das Risiko frühzeitig von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen.

Unser Spezialisten Team berät Sie gerne.

Kieferorthopädie bei Milchzähnen – Frühzeitige Kontrolle hilft Spätfolgen zu vermeiden!

Schon im Alter von ca. 3 Jahren kann in einigen Fällen eine kleine Kieferorthopädische Behandlung notwenig werden und mit kleinen Massnahmen grosse Probleme verhindern helfen.

BEISPIELE: Manchmal müssen Lücken durch frühzeitigen Zahnverlust offen gehalten werden, damit die bleibenden Zähne Platz haben durchzubrechen.

Andere Probleme könne durch Daumenlutschen o.ä. entstehen. Eine Vielzahl von Problemen kann durch ein rechtzeitiges Eingreifen verhindert werden. Wichtig dabei ist, dass spätere grösserer Behandlungen überflüssig werden und ein natürliches Wachstum / Zahnwechel wieder ermöglicht wird.

Unsere Spezialisten gerne für Sie da, auch wenn es nur um einen kurze Beratung geht.

Kieferorthopädie bei Milchzähnen und bleibenden Zähnen / Das sogenannte Wechselgebiss:

In einem Alter von ca. 6 -12 Jahren wo noch Milchzähne vorhanden sind und die bleibenden Zähne nacheinander durchbrechen sollten gibt es oft Probleme mit den Platzverhältnissen oder dem Zahndurchbruch an der richtige Stelle und im optimalen Zahnstand. In dieser Periode kann es hilfreich sein, meist durch herausnehmbare kleine „Zahnspangen / Platten“ die Natur etwas zu unterstützen oder zu korrigieren. Oft kann dadurch sogar die gesamte Gesichtsentwicklung und das Weichteitwachstum optimiert werden. Auch hier gilt wieder: Besser frühzeitig wenn machbar einen kleinen Korrektur um grössere Spätfolgen zu verhindern.

Unser Experten Team berät Sie gerne.

Kieferorthopädie bei bleibenden Zähnen : „Mit geraden Zähnen strahlend durchs Leben“

Sind alle bleibenden Zähne durchgebrochen spricht man von einer bleibenden Bezahnung. Ab dieser Phase liegt der Behandlungsschwerpunkt auf der Korrektur von Zahnfehlstellungen. Es gibt hierzu verschiedenen Möglichkeiten: Die traditionelle Behandlung erfolgt mittels einer „festen Zahnspange“ . Brackets werden für eine Zeit auf die Zähne geklebt, diese können aus Metall oder aus Keramik sein und von aussen oder unsichtbar von innen angebracht werden, danach wirkt ein Kieferorthopädischer Draht so auf die Zähne ein, dass diese sich in die gewünschte Richtung bewegen. Die neueren unsichbaren Methoden: Oft ist es möglich die Zähne mittels durchsichtigen Schienen zu bewegen. Also ohne Brackets und ohne Draht. Diese sogenannten Aligner werden alle 14 Tage gewechselt und bewegen die Zähne in mimimale Schritten letztendlich in die gewünschte Position.

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten welche Behandlung für Ihr Kind die optimale ist.

Wunschtermin