leading implant centers
Iso Zertifiziert

Angstpatientenbehandlung

Die Angst vor dem Zahnarzt oder der Zahnarztbehandlung ist ein weit verbreitetes Problem. Etwa siebzig Prozent der Bevölkerung leiden an der sogenannten Dentophobie oder Oralphobie, der Zahnarztangst. Bei einer Minderheit von etwa fünf bis zehn Prozent der Patienten löst allein der Gedanke an einen Besuch beim Zahnarzt Hitzewallungen, Schweissausbrüche, Herzrasen, Übelkeit und Zittern aus. Ebenso vielfältig wie die Symptome einer Zahnarztphobie können ihre Gründe sein. Oft lässt sich die panische Angst vorm Zahnarzt auf schlechte Erfahrungen wie starke Schmerzen, traumatische Erlebnisse in der Kindheit oder schlichtweg die fehlende Aufklärung vor einer bevorstehenden Behandlung zurückführen.

 

Die Folgen einer Zahnarztphobie können für Betroffene verheerend sein. Sowohl die Gesundheit der Zähne selbst als auch das Allgemeinbefinden können durch die Vermeidung von Zahnarztbesuchen wegen panischer Angst weitreichend beeinträchtig werden. Auch wenn Schmerzen an Zähnen oder Entzündungen am Zahnfleisch nur einzelne Teile im Mundraum betreffen, so können sie doch die gesamte Kaufunktion erheblich beeinträchtigen. Und auch Probleme bei der Verdauung sind deshalb keine Seltenheit. Zudem leiden viele Angstpatienten mit der Zeit unter dem Aussehen ihrer vernachlässigten Zähne sowie einem unangenehmen Mundgeruch. Das bei Angstpatienten oft angeschlagene Selbstwertgefühl erleidet dadurch einen erneuten Rückschlag, weshalb sich viele Betroffene immer weiter zurückziehen. Die meisten Angstpatienten sprechen fernen nicht über ihre Ängste, da sie in der Vergangenheit von unwissenden Mitmenschen ausgelacht wurden. Aus all diesen Gründen sollten Menschen mit Zahnarztangst ihren Weg zu speziellen Zahnärzten finden, die sich auf Angstpatienten spezialisiert haben, sodass ihnen schnellstmöglich geholfen werden kann.

 

Spezielle Zahnärzte für Angstpatienten zeichnen sich durch ihr erhöhtes Einfühlungsvermögen aus und führen vor jeder Behandlung eine umfassende Beratung des Patienten durch. So sorgt diese gründliche Aufklärung bereits für ein optimales Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt. Hilfe bei Angst vorm Zahnarzt erhalten Betroffene aber nicht nur vom Zahnarzt selbst, auch das Praxisteam ist oft speziell geschult und geht auf die individuellen Bedenken eines jeden Patienten ein.

 

Zudem stehen Angstpatienten heute modernste Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, um einen Behandlungstermin möglichst schonend wahrnehmen zu können und der Angst entgegenzuwirken. Nachdem der Stresspegel des Patienten durch einführende Gespräche bereits auf ein Minimum reduziert wurde, nutzen spezialisierte Zahnärzte die Lachgassedierung zur angenehmen Behandlung für den Angstpatienten. Der Dämmerschlaf kommt auch bei kleinen Eingriffen wie dem Ausbessern von Füllungen zum Einsatz. Lachgas wirkt schmerzlindernd und beruhigend zugleich, und wird deshalb vermehrt von Angstpatienten selber gefordert. Obwohl all diese Methoden inzwischen erprobt sind und kaum mehr Komplikationen verursachen, möchten manche Patienten sich einzig unter Vollnarkose vom Zahnarzt behandeln lassen.

 

Zahnärzte stehen Patienten in jedem Fall mit Tipps bei Zahnarztangst zur Seite. Sie informieren über die Risiken der einzelnen Narkosemethoden, ihre Nebenwirkungen, anfallende Kosten und nicht zuletzt über wirksame Therapien bei Zahnarztphobie.

 

98d54b65a732b9d9676d2f34250b33df


Hertensteinstrasse 51
6004 Luzern


041 420 90 80

E-Mail: info@cliniodent.ch